Tetraeder in Bottrop

Das aus Stahlrohren und Gussknoten zusammengesetzte Tetraeder in Bottrop bietet eine herrliche Aussicht über das Ruhrgebiet. Es wurde im Rahmen der Internationalen Bauausstellung IBA - Emscher Park  in Bottrop auf der Abraum-Halde an der Beckstrasse errichtet.

 

Ein besonderes Erlebnis ist der Aufstieg über die schwankenden Treppen zu den Aussichtsplattformen. Selbst die Sicht nach unten durch die Gitterroste ist kaum beeinträchtigt sorgt aber bei dem einen oder anderen für ein mulmiges Gefühl in der Magengegend.

 

Hier einige Bilder der Tetraeder-Konstruktion

Das Tetraeder in ganzer Größe.

Bild Bild
 

Die beiden oberen Plattformen vom Boden aus fotografiert.

Bild Bild
 

Treppe zur dritten Plattform

 

Treppe zur zweiten Plattform.

 

Das linke Bild zeigt die Stahlseile an denen die Treppen hängen. Rechts sieht man die oben erwähnten Gussknoten.

Bild Bild
 

Die erste Aussichtsplattform. Auf dem rechten Bild kann man durch die Gitterroste hindurchsehen.

Bild Bild
 

Ein Gewirr aus Eisenrohren, Blechen und Stahlseilen.

Bild Bild
 

Der Weg auf dem rechten Bild ist OK.  Die Aktion auf dem linken Bild sollte man dringend unterlassen.

Bild Bild

Die Aussicht über das Ruhrgebiet

Links die Skihalle in Bottrop.

Bild Bild
 

Sieht aus wie ein Landschaftsausschnitt einer Modelleisenbahn.

Bild

 

Die Sicht war leider nicht so Toll. Rechts viel Schotter.

Bild Bild
 

Und hier werden also die Wolken gemacht!

GPS- Koordinaten

Bild

 

Zum Schuss noch ein Hinweis. 

Für diejenigen die zwar zum Tetraeder wollen aber auf einen langen Spaziergang verzichten möchten gibt es die Möglichkeit die Treppe zu benutzen.


[zurück] Kamera: Kyocera Finecam S5 S5R © 2004 Thomas Altena